Der Autor

Weitere Artikel des Autors

Das Branchenbarometer 2017

Hin und weg | Würden Sie in die Ausschließlichkeit wechseln?

15.08.2012 | Nachrichten Navigator

Wir sind die Bösen | Stimmungsmache im Sommerloch

Dass nicht nur das Image der Ergo Gruppe mit den Ausschweifungen des Vertriebs HMI, sondern der ohnehin angeschlagene Ruf der Finanz- und Versicherungsbranche insgesamt schwer beschädigt wurde, dürfte wohl jeder Berater gemerkt, wohl Jeden  geärgert haben. Buntes Treiben schwarzer Schafe, wie jene zügellose und mehr als unangemessene Sause des Jahres 2007 im Budapester Gellert Bad ist eine Sache, die Aufdeckung und öffentliche Ächtung der Beschuldigten eine wünschenswerte wie probate Konsequenz in einem demokratischem Land. Eine anderer Sache sind die jüngsten medialen Berichterstattung nach Veröffentlichung der Untersuchungsergebnisse der Revision durch das Handelsblatt, das den Skandal seinerzeit aufdeckte: Publikumsmedien konstatieren im Zuge des Aufklärungsberichts, der auch Aufschluss über die nebulöse Abrechnungspraxis einzelner Positionen der Incentive Reise liefert, eine „Generalschuld“ der Branche –und damit auch einzelner Vertriebspersönlichkeiten. Statt differenzierter Berichterstattung, die Anlegern einen Mehrwert im Sinne eines Beitrags zur Transparenz im hiesigen Anlagemarkt liefert, wird nach publizistischer Lesart Stimmung gegen eine Branche gemacht, die es ohnehin schon schwer hat. Die Existenzberechtigung von Beratern, nämlich auf die individuelle Lebenssituation angepasste, auf die Wünsche und Ziele von Anlegern abgestimmte Produkte zu finden und hierin eine sichere Strategie zu Kapitalaufbau und Absicherung  zu liefern, wird in Frage gestellt, der Finanzdienstleister ins Abseits befördert.  

Auch wenn dass neuerliche Ausschlachten des Skandals „nur“ dem nachrichtenarmen Sommerloch geschuldet sein mag, dass Redakteure erwartungsgemäß jährlich in „Schlagzeilennotstand“ bringt, sollten sich die Publikumsmedien Ihrer Verantwortung bewusst werden, dass Artikel dieser Couleur vor allem eines leisten: Verstärkte und anhaltende Verunsicherung von Privatanlegern, die der Volkswirtschaft insgesamt alles andere als dienlich ist.

<- Zurück zu: Vertriebsnachrichten

Multimedia

Autoren auf Vertriebsnachrichten. Finanzberater, Coaches, Trainer und interessante Menschen.