Der Autor

Weitere Artikel des Autors

Das Branchenbarometer 2017

Hin und weg | Würden Sie in die Ausschließlichkeit wechseln?

22.03.2012 | Life Guide | Sein & Haben

See an! | Mein Haus, mein Boot... meine Kombi

Die Sonne versinkt langsam und gemächlich am Horizont, feine Wellen stoßen an den Rand und wiegen die Bewohner im sanften Rhythmus einer völlig beruhigenden Frequenz der Natur, Lärm und Stress sind ferne Erinnerungen an vergangene Zeiten, Einfachheit und Luxus sind gleichsam vereint ebenfalls an Bord: So, oder so ähnlich, könnte der semi-poetische Bericht derer ausfallen, die sich für unseren heutigen Vorschlag zu einer Anschaffung für das persönliche Wohlbefinden entschlossen haben.

Zugegeben, man muss schon vorher ein paar kleine Dinge in die Wege leiten oder mitbringen:
 

  1. das nötige Kleingeld besitzen (wie so oft)
  2. einen See sein Eigen nennen (oder zumindest eine Liegestelle)
  3. eine gewisse Affinität zum Lebensquell Wasser mitbringen
  4. ein Fan von Stil, Stille und Natur sein

Gefunden in den weiten des Internets wollen wir Ihnen heute also ein schwimmendes Behaglichkeitsexil ans Herz legen. Eine in Berlin ansässige Firma bietet den geneigten Entspannungskapitänen (ohne große Fahrt und Aufwand) die perfekte Wasserresidenz zum gepflegten Ausspannen.
Auf der Seite Nautilus-Hausboote.de kann man zwischen zwei verschiedenen Designs des eigenen, kleinen Hausbootes entscheiden. Und beide sind absolut empfehlenswert.
Bei beiden trumpft das schlichte Design der Hausboote in Kombination des größtmöglichen Luxus auf.
Von großzügigen Schlafgelegenheiten, über bis zu 2 Bäder inklusive Badewanne, moderne Küchenzeilen, Panoramafenster, Kamin, edle Verarbeitung von Boden und Boot und vielen weiteren Annehmlichkeiten, bieten die Entwürfe von Hoffmann & Schiemang GbR (also Nautilus-Hausboote.de) alles, was man sich vorher wahrscheinlich noch nie so richtig konkret überlegt, von dem man aber irgendwie immer schon geträumt hat. Extrawünsche und persönliche Präferenzen natürlich immer auch möglich - und erwünscht.

Wer nun also mit dem Gedanken spielen sollte, sich eine schwimmende Oase der Entspannung für die Freizeit, die Familie, dem Wochenendtreffen mit Grillfreunden oder als tatsächlicher Lebensmittelpunkt (ist aufgrund der hochwertigen wie auch umweltfreundlichen Ausstattung durchaus realistisch) zuzulegen, dem sagen wir hier nun: Gute Idee, Ahoi und bleiben Sie obenauf.

Ach so: Hier noch ein paar Impressionen zu den besagten zwei Standardmodellen.


P.S.: Ab  circa 200.000 Euro kann man in See stechen.

 

Bildquelle: nautilus-hausboote.de

 

<- Zurück zu: Vertriebsnachrichten

Multimedia

Autoren auf Vertriebsnachrichten. Finanzberater, Coaches, Trainer und interessante Menschen.