Der Autor

Weitere Artikel des Autors

Das Branchenbarometer 2017

Hin und weg | Würden Sie in die Ausschließlichkeit wechseln?

26.04.2013 | Life Guide | Sein & Haben

Schraube locker ? | Das Gewinnspiel zum Schluss mit altem Eisen

„Work. don´t play“ - mit diesem Slogan möchte ein bekannter Elektrowerkzeughersteller auf sich und seine Produkte aufmerksam machen und wohl an die Ernsthaftigkeit des geneigten Heimwerkerkers appellieren. „Jippie-Ja Ja, Jippie-jippijey“ pflichtet eine eher minder als mehr melodiöse Stimme einer hiesigen Baumarktkette bei und meint: „Es gibt immer was zu tun!“. Doch Obacht, hier scheiden sich die Geister und vor allem Hände: Was dem Einen mit dem Gedanken an wochen- und feierabendliche, handwerkliche Freuden in Verzückung zu setzen vermag, ist für so Manchen ein schierer Graus.


Den Dreh raus | Das richtige Werkzeug machts

Schneiden, schweissen, schrauben, – bei diesen Arbeiten berufen sich viele Menschen, die nadelstreifen-tragender Weise Ihre Brötchen im Vertrieb verdingen, eher auf Ihre zwei linken Hände, als selbst Knarre und Schraubendreher an die Hand zu nehmen und überlassen das Feld lieber den versierten Damen und Herren vom Fachhandwerk.

Indes – so ziemlich ein jeder bestätigt das gute Gefühl etwas „geschafft zu haben“ -gerade dann, wenn Kraft eigener haptischer Aktivität ein sofort sichtbarer wie zufrieden stellender Erfolg zu verbuchen ist- sei es auch lediglich den Nagel gerade in die Wand geschlagen, das Bild perfekt lotrecht aufgehängt, die lockere Schraube endlich festgezogen zu haben. Vielleicht liegt des Rätsels Lösung von Feind oder Freund des Handwerks in der Betrachtung des MATERIALS. Denn: Ob Werkzeug oder Werkstoff – mitunter ist neben dem Wollen und Können die Qualität des Werkzeugs ein wichtiger Faktor für gutes Gelingen. Wer mag schon mit losen Hammerköpfen und schwächelnden Schraubenschlüsseln arbeiten? Außerdem warten die meisten Werkzeuge über eine derart archaisch-brutale Anmutung auf, dass Einem schon beim Hinsehen Angst und Bange wird. "Werkzeug und Frauen verleiht man nicht";  Wenn man dem volksdeutschen Sprichwort vertrauen schenken darf. 

So denn empfiehlt sich anstelle der hiesigen Borgerei altem wie billigem Werkzeugs die Anschaffung der eigenen Werzeugausstattung, die wohl dann allen Werk-, Bastel- und Reparturbedürfnissen für den Rest des Lebens gereichen dürfte.  Vielleicht lässt sich bei den „Linkshändern“ unter der geneigten Leserschaft das Feuer handwerklicher Motivation mit den nachfolgenden Produkten entfachen, die unsere Vertriebsnachrichten Redaktion beim Profi Werkzeughersteller WERA gefunden hat. Nicht ganz billig, aber: Sexy.

 

 

Gemeinsam mit dem Edel- Werkzeugzeughersteller WERA verlosen die Vertriebsnachrichten das exklusive Set "Kraftform Kompakt Zyklop"!

Schicken Sie uns einfach eine Mail mit dem Betreff "WERA" an Redaktion@remove-this.vertriebsnachrichten.de

 

<- Zurück zu: Vertriebsnachrichten

Multimedia

Autoren auf Vertriebsnachrichten. Finanzberater, Coaches, Trainer und interessante Menschen.