Der Autor

Weitere Artikel des Autors

Das Branchenbarometer 2017

Hin und weg | Würden Sie in die Ausschließlichkeit wechseln?

01.11.2015 | Life Guide | Sein & Haben

Raum-Zeit | Oh yeah: Sekretär

Was im Rückblick auf das 19. Jahrhundert noch als „die Flucht ins Idyll und ins Private“ definiert wurde, firmiert im späten 20. und aktuellem 21. Jahrhundert unter dem Begriffsphänomen des „Cocooning“ - also dem Rückzug in die eigenen vier Wände. Die ältere Version stand unter dem Topos des Biedermeier. Also bürgerlich, wertkonservativ, in sich geschlossen und stark auf das äußere Erscheinungsbild bedacht. Auch im Inneren. Wer hätte – trotz der immer noch negativen Konnotation - gedacht, dass ein sehr beliebtes Möbelstück dieser Epoche, allen Umwälzungen zum Trotz, auch heute noch Up-to-Date sein könnte.

Der Sekretär lebt, und kann in so einigen Refugien die Lebens- und Wohnqualität erhöhen. Der eigentliche Entwurf des Sekretärs wurde im Laufe seiner Erfolgsgeschichte zunächst immer ausführlicher, größer, kunstvoller und mit allerlei Verzierungen und Intarsien versehen. Aber selbst die zum Teil dekadent anmutenden Kolosse konnten den kleinen Helfer nicht davon abringen, die Jahrzehnte bis heute zu überdauern – inklusive Änderungen natürlich. Heute ist ein moderner Sekretär ein Möbelstück, dass in so ziemlich jede Wohnung (und Wohngröße) passt, aus leichten, aber edlen Materialien konstruiert und ganz auf seine Funktion entworfen wird.

Während man sich also früher an seinen üppigen Schrank mit ausklappbarer Schreibtischlade setzte um seine Korrespondenz zu erledigen, so sitzt man heute an einem platzsparenden und wertigen Designobjekt, um noch schnell seine Mails zu checken. Ob im Flur oder in egal welchem Zimmer: Ein moderner Sekretär lässt den Arbeitsplatz einfach luftiger wirken, und passt in jede denkbare Größenordnung.

Hier ein paar Vorstellungen von dem eleganten kleinen Arbeitsplätzen für den Kokon.

 

Der Flatmate aus den Müller Möbelwerkstätten

 

 

Der PS08 aus dem gleichen Hause

 

 

Der 1200 aus dem Hause Thonet – Bauhaus lässt Grüßen

 

 

 

Bildquellen:

 

designpresse.com

haus-und-wohnen.ch

archiproducts.com

<- Zurück zu: Vertriebsnachrichten

Multimedia

Autoren auf Vertriebsnachrichten. Finanzberater, Coaches, Trainer und interessante Menschen.