Der Autor

Weitere Artikel des Autors

Das Branchenbarometer 2017

Hin und weg | Würden Sie in die Ausschließlichkeit wechseln?

29.08.2012 | Vertriebstipp der Woche

Praxistipp Nr.227 | Jetzt Handbremse lösen und Gas geben! (Teil 1/2)

Menschen wollen privat wie beruflich den größtmöglichen Erfolg. Damit sie ihn auch erzielen, kommen wir Trainer und Coaches mit unseren patentierten Erfolgsrezepten daher. Wir geben Ihnen Namen wie „Die Piranha-Methode“ oder „Das Harvard-Prinzip“. Ich kann Ihnen diese Methoden nur wärmstens ans Herz legen, denn sie funktionieren. Der Haken ist nur: Man muss es MACHEN! Man muss es TUN! Die beste Strategie der Welt nützt Ihnen gar nichts, so lange man sie nicht anwendet.

Und genau hier beginnt das Problem. Hier liegt die Ursache, weshalb oftmals eine klaffende Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit besteht. Der Großteil der Menschen schleppt eine mentale Handbremse mit sich herum und das Schlimme ist: Diese Handbremse ist angezogen. Sie ist ein Blockierer. Mit anderen Worten: Das Fleisch ist willig, doch der Geist ist schwach!

Man kann sich somit heimlich, still und leise in sein Schicksal begeben, oder man kann etwas dagegen tun. In diesem und im darauf folgenden Praxistipp werde ich Ihnen deshalb ein paar Anregungen geben, wie Sie diese mentale Handbremse lösen können, wie Sie Ihre Ziele erreichen und alles in allem zufriedener durchs Leben gehen können.

Die Sache ist einfacher, als man denkt:
Wer Ziele erreichen will, der muss Ziele HABEN!


Das wiederum klingt sehr viel selbstverständlicher, als es in Wahrheit ist. Machen Sie doch mal den Test: Nehmen Sie ein weißes Blatt Papier und schreiben Sie Ihre Ziele auf.

Warum empfehle ich Ihnen das? Ich lasse eben diese Übung schon seit Jahren meine Kunden machen. Sie glauben nicht, wie vage, undefiniert und schwammig die Ziele von uns Menschen sind. Das ist keine Wertung, das geht uns allen so! Doch ohne ein klar definiertes Ziel kann kein Navigationssystem der Welt Ihnen den Weg zeigen! Deshalb appelliere ich nochmal an Sie, nehmen Sie ein Blatt Papier zur Hand und schreiben Sie Ihre Ziele – beruflich wie privat – auf.

Achten Sie darauf, dass

- es sich dabei um klar definierte Ziele handelt
Falsch: „mehr Erfolg“
Richtig: „20 % Umsatzsteigerung gemessen am Status Quo“.

- das (Nicht-) Erreichen der Ziele messbar ist.

- Sie einen zeitlichen Rahmen vorgeben.
Richtig: 20% Umsatzsteigerung bis Mitte des Jahres, gemessen am Status Quo

Nächste Woche verrate ich Ihnen, wie Sie Ihre klar definierten Ziele anhand eines 8-Punkte-Plans sicher und verlässlich erreichen.

Diskutieren Sie mit: Wie setzen Sie sich Ziele? Hand aufs Herz: Erreichen Sie Ihre Ziele in der Regel? Was wollen Sie erreichen? Welches Erfolgsrezept wenden Sie an?

Hier geht’s zur Diskussion ...

Bewerten Sie Jörg Laubrinus auf trainer-ranking.com! Sie haben mich schon einmal in Aktion erlebt? Sagen Sie anderen Menschen, ob Sie zufrieden waren – für einen transparenten und qualitativ hochwertigen Trainermarkt! Mein Profil finden Sie hier!


http://www.trainer-ranking.com/Verkauf-Vertrieb/Laubrinus-Joerg.html

<- Zurück zu: Vertriebsnachrichten

Multimedia

Autoren auf Vertriebsnachrichten. Finanzberater, Coaches, Trainer und interessante Menschen.