Der Autor

Weitere Artikel des Autors

Das Branchenbarometer 2017

Hin und weg | Würden Sie in die Ausschließlichkeit wechseln?

02.11.2011 | Life Guide | Sein & Haben

Neo-klassischer Helfershelfer | Still mit Stil

Er trägt gekonnt die Anzüge für den nächsten Tag und gleichzeitig viele Namen. Er ist ein Lieblingsobjekt für Möbel- und Interieurdesigner und gleichzeitig immer irgendwie unscheinbar. Er ist eine echte Hilfe und gleichzeitig meist in die Ecke eines Raumes verbannt. Er ist ein stiller Zeitgenosse der gleichzeitig für die richtige Aussagekraft der Garderobe sorgt. Die Rede ist von dem unterschätzten, und dabei doch so praktischen "Stummen Diener".

Die Zeiten, in denen der "Stumme Diener" - auch unter den Namen Herrendiener, Stiller Diener, Stummer Butler, Dressboy oder Anzugständer bekannt - als ein verstaubtes Objekt in der hintersten Ecke des Ankleidezimmers aufbewahrt wird und selten in Gebrauch ist, sollten noch einmal überdacht werden. Sorgt der stille Helfer doch erstens für einen akkuraten und gepflegten Auftritt des Anzugträgers an den immer folgenden nächsten Tag, und hat zweitens ein Facelift der Moderne hinter sich, dass dem Freund des stilsicheren Erscheinens auch in den bewohnten Zimmern kein Versteckspiel mehr abnötigen muss. Wir plädieren daher an dieser Stelle für eine Rehabilitation des "Herrendieners" im modernen Gewand, damit dieser nicht mehr als Fremdkörper, sondern als echte Hilfe angesehen wird. Um den Tipp für ein faltenfreies, geordnetes und makelloses Auftreten und eine Eingliederung in den täglichen Betrieb zu untermauern, wollen wir zwei zeitgenössische Modelle, die in Funktion und Design überzeugen können an dieser Stelle einfach Mal vorstellen.

 

Bild1: Stummer Diener von Pieperconcept "Cordoba (Cognac)"

Bild2: Stummer Diener von Swedese "Hanahana (schwarz)"

Bildquelle: www.vonwilmowsky.com

 

<- Zurück zu: Vertriebsnachrichten

Multimedia

Autoren auf Vertriebsnachrichten. Finanzberater, Coaches, Trainer und interessante Menschen.