Der Autor

Weitere Artikel des Autors

Das Branchenbarometer 2018

Digitaler Vertrieb | Mehr Zeit investieren?

18.07.2011 | Nachrichten Navigator

Inhaltsangabe | Auf dem Prüfstand

Man möchte das K-Wort schon gar nicht mehr in den Mund nehmen, so oft hat man es in den letzten Monaten bereits gelesen und gehört. Eine wirkliche, reale Inflation besteht zurzeit vor allen Dingen, und unbestreitbar, in der Verwendung des Wortes Krise. Aber wie die Dinge so stehen, natürlich nicht wirklich zu Unrecht. Bad News allenthalben, die Europatournee einzelner EU-Mitgliedsländer durch die Gazetten und Fachjournale geht munter weiter - mit dem Ergebnis des bereits bekannten Effektes bei den Anlegern: Die große Unsicherheit um das Ersparte und eine ganze Rasselbande an Fragezeichen im Schlepptau.

Als Berater ist man jetzt  (und auch in der kommenden Zeit) gut beraten, wenn man die Überschriften in den Zeitungen und die Folgen auf die Anleger sehr ernst nimmt und die Schlagzeilen der Länder über ihre Schulden, vor der möglichen Sühne genauestens reflektiert.

Welche Produkte sind von den Szenarien betroffen? Viele Produkte, die eigentlich als total resistent gegen die Entwicklungen des Euro sein sollten, sind es in Wirklichkeit nicht. Wohl dem, der seinen Klienten und Kunden haarklein und dezidiert die konkreten Verquickungen aufzeigen und erklären vermag. Nehmen wie das beliebte Gold, das zwar stark, aber auch nicht ohne Schattierungen glänzt, wie die Headlines dieser Welt es den Verbrauchern nahe legen möchten. Die Gebühren, die beim Kauf des Edelmetalls anfallen, werden so gut wie nie erwähnt - bei einer großen Menge zu kleinen Teilen sind diese Beträge dennoch deutlich zu spüren. Diese Rechnung lässt sich auf so ziemlich alle vermeintlich "K-wort-sicheren" Anlagen anwenden.

Bei Unsicherheit Vertrauen schaffen durch Transparenz und Umsicht – so lassen sich die Good News auf Dauer abonnieren.

 

 

 

<- Zurück zu: Vertriebsnachrichten

Multimedia

Autoren auf Vertriebsnachrichten. Finanzberater, Coaches, Trainer und interessante Menschen.