Der Autor

Weitere Artikel des Autors

Das Branchenbarometer 2017

Hin und weg | Würden Sie in die Ausschließlichkeit wechseln?

09.06.2009 | Life Guide | Sein & Haben

Gute Nachrichten | Sieben Gründe, warum grüner Tee viel mehr als „nur“ ein Genusserlebnis ist

Der stetige Strom positiver Nachrichten über das grüne, wohlschmeckende Getränk klingt nicht ab. Die tägliche Grünteeration vermag nicht nur vor Herzkrankheiten – nämlich Dank enthaltener Antioxidantien – zu schützen; Grünteegenießer dürfen sich freuen, denn grüner Tee kann noch mehr. Viel mehr!

Verringern Sie Ihre Krebsrisikofaktoren
Mehrere Polyphenole, die als potente Antioxidantien im Grünen Tee bekannt sind, könnten helfen zu verhindern, dass Krebszellen im Körper Fuß fassen. Dies geschieht, indem deren Wachstum gebremst wird, um dann die Entstehung neuer Blutgefäße zu unterdrücken, welche die Tumore zum Gedeihen benötigen.

Zahlreiche Studien haben ergeben, dass Menschen, die regelmäßig grünen Tee trinken, über ein geringeres Risiko verfügen, an Brust-, Magen-, Speiseröhren-, Darm- und/oder Prostatakrebs zu erkranken.

Helfen Sie beanspruchter Haut
Bei Schnittverletzungen, Kratzern oder Insektenbissen kann grüner Tee helfen!
Tränken Sie einfach ein Wattepad in ein wenig übrig gebliebenem grünen Tee und tupfen Sie damit die beanspruchte Stelle.

Der Tee enthält ein natürliches Antiseptikum, welches Juckreiz und Schwellungen entgegen wirkt. Auch bei kleineren Verbrennungen, Hautunreinheiten, Sonnenbrand, sowie müden Augenlidern, sind Behandlungen mit erkaltetem grünen Tee hilfreich. Auch bei Neurodermitis- Erkrankungen soll die äußerliche Anwendung von kaltem Grünem Tee hilfreich sein.

Schützen Sie Ihre Haut
Im Labor wurde festgestellt, dass grüner Tee - ob direkt auf die Haut aufgetragen oder regelmäßig getrunken - vor Hautkrebs schützen könnte. Unter anderem aus diesem Grund verwendet die Kosmetikindustrie zunehmend Grünteeextrakte in Sonnenschutzmitteln und Feuchtigkeitscremes.

Halten sie Ihren Blutdruck
Ein gesunder Blutdruck – also in etwa einer von 120/80 - ist ja schön und gut, aber können sie diesen auch längerfristig auf gesundem Niveau halten?

Menschen, die nur eine halbe Tasse Grüntee pro Tag trinken, sind um fast 50 Prozent weniger von Bluthochdruck (Hypertonie) betroffen als nicht Grüntee-Trinker. (Vielleicht noch ein kurzer Hinweis, welche Krankheiten durch zu hohen Blutdruck begünstigt werden). Dieser Effekt geht wiederum auf die Polyphenole zurück (bekanntestes ist das EGCG. Polyphenole helfen, Kontraktionen der Blutgefäße zu reduzieren und damit die Erhöhung des Blutdrucks zu verringern.

Erhalten Sie Ihr Erinnerungsvermögen
Grüner Tee kann helfen, das Gehirn gegen die Trübung des Erinnerungsvermögens zu unterstützen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Erwachsene, die mindestens zwei Tassen Grüntee pro Tag trinken, an kognitiven Problemen erkranken, ist nur halb so groß wie die derjenigen, die weniger trinken. Warum? Es wird angenommen, dass die große Dosis von Antioxidantien im grünen Tee die freien Radikale bekämpft, welche Schäden an den Nervenzellen verursachen und Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson begünstigen.

Bleiben Sie jung
Je jünger und gesünder Ihre Arterien, desto jünger und gesünder fühlen Sie sich selbst. Der Genuss von Grüntee kann helfen, Ablagerungen in den Blutgefäßen zu verringern, die das Risiko von Herzerkrankungen und Schlaganfall begünstigen. Schöner Nebeneffekt: Ihr biologisches Alter sinkt ebenfalls! Wie viel Grüntee bedarf es also, um „jung“ zu bleiben? Ein gutes Glas (rund 300ml) reicht, um Arterienverkalkung vorzubeugen und ungesunde Fette sowie „schlechte“ Cholesterin abzubauen.

Nehmen Sie ab
Ach ja, noch etwas. Es scheint sich herauszustellen, das Grüner Tee die Gewichtsabnahme unterstützen kann: der grüne Tee bremst die Fettaufnahme im Darm und hilft so beim Abnehmen.

 

DAS SIND DOCH GUTE NACHRICHTEN!

Natürlich kann der Genuss von Grünem Tee allein keine gesunde Lebensweise mit ausgewogener Ernährung und ausreichend Bewegung ersetzen, Als Ergänzung, ist Grüner Tee das Tüpfelchen auf dem „i“ für ein langes, gesundes Leben.

<- Zurück zu: Vertriebsnachrichten

Multimedia

Autoren auf Vertriebsnachrichten. Finanzberater, Coaches, Trainer und interessante Menschen.