Der Autor

Weitere Artikel des Autors

Das Branchenbarometer 2017

Hin und weg | Würden Sie in die Ausschließlichkeit wechseln?

04.05.2017 | Produkte & Lösungen

Gothaer stellt sich dem Angriff der Generation Y

Die Digitalisierung ist im vollen Gange und macht auch vor der Versicherungswirtschaft keinen Halt. Dies bietet vor allem Startups aus dem Bereich InsurTech viele Möglichkeiten und lässt Versicherungen ihre traditionellen Geschäftsmodelle in Frage stellen, diese werden zunehmend durch disruptive neue Ansätze ersetzt. Die Gothaer Versicherungen nehmen nun die Herausforderung an und stellen sich mit Hilfe des Startup-Inkubators STARTPLATZ und dem Partner ECODYNAMICS proaktiv dem Angriff der digitalen Generation. 

Bei der interaktiven Veranstaltung Disrupt.me!™ am 17. Mai 2017 im Rahmen der InsurTech Week in Köln können Startups, Gründungsinteressierte und Studierende einen Tag lang mit professionellem Coaching eine Geschäftssparte eines großen deutschen Versicherungsunternehmens angreifen und umkrempeln. Bei einem Disrupt.me! geht es darum, dass sich ein Unternehmen oder eine Branche gezielt in hypothetischem Rahmen mit disruptiven Ideen, Innovationen und Geschäftsmodellen angreifen lässt. Diese Ideen können das Geschäftsmodell verändern, ergänzen, erweitern oder mit einem neuen Modell ersetzen. So kann das Unternehmen im Idealfall agieren, bevor dies von anderen Akteuren auf dem Markt geschieht. 

Unterstützt werden die Teilnehmer des Events vom ECODYNAMICS Experten Hamidreza Hosseini, der nun mit STARTPLATZ konstruktive Crowd-basierende Angriffsmethodiken und Prozesse konzipiert, plant, begleitet und vermittelt. Zielscheibe beim Gothaer Disrupt.me! ist das Geschäftsmodell „Absicherung der Arbeitskraft.“ Die Ideen der Teilnehmer dazu sollen besser auf die Lebensläufe und somit veränderten Bedürfnisse der „Generation Y“ eingehen als etwa  traditionelle Berufsunfähigkeitsversicherungen. Die Teilnehmer arbeiten kompetitiv in Teams, das Gewinner Team erwartet nicht nur attraktive Preise, sondern hat im Idealfall die Möglichkeit, seine Idee gemeinsam mit der Gothaer in die Realität umzusetzen. „Wir setzen sehr auf Digitalisierung, in dem Zusammenhang ist ein solcher Ansatz zur Ideenfindung für uns extrem spannend und hilft uns, die Bedürfnisse der künftigen Kunden zu kennen und erfüllen zu können“, betont Emanuel Issagholian, im Gothaer Konzern für digitale Projekte verantwortlich.

Wer mitmachen will – gesucht werden  Vordenker, Kreative und Interessierte, welche diese zukunftsorientierte Branche aktiv mitgestalten wollen. Anmelden können sich Teams oder Einzelpersonen, im Idealfall bereits mit einer konkreten Idee, die an diesem Tag im Team unter professioneller Anleitung bearbeitet werden soll. Alle Informationen und Tickets gibt es hier: www.insurtech-cologne.de   

<- Zurück zu: Vertriebsnachrichten

Multimedia

Autoren auf Vertriebsnachrichten. Finanzberater, Coaches, Trainer und interessante Menschen.