Der Autor

Weitere Artikel des Autors

Das Branchenbarometer 2017

Hin und weg | Würden Sie in die Ausschließlichkeit wechseln?

20.11.2012 | Life Guide | Sein & Haben

Ganz schön platt | Klasse angezogen!

Dass Kleider Leute machen, dürfte wohl jedem, einigermaßen klar geradeaus denkendem Menschen bewusst sein. Umso mehr ist ein Jeder, der regelmäßigen Kundenkontakt pflegt, gut beraten den weisen Worten der Kellerschen Novelle Gehör zu schenken- gerade dann, wenn der berufliche Erfolg unmittelbar von der direkten Entscheidung des Kunden abhängt. So sollte man jedenfalls meinen. Wer sich in der Welt des Vertriebs von Finanz- und Vorsorgeprodukten bewegt, merkt schnell, dass so Mancher die wohl selbstverständlichsten Konventionen im Geschäftsleben geflissentlich missachtet: Zusammengewürfelte Bekleidungskombinationen, opulente wie gefälschte Uhren, kunterbunte Krawatten und abgetragenes Schuhwerk sind die wohl augenscheinlichsten Ausreißer in der Branche. Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr: Wer auf diese Weise seinen eigene Erfolgschancen sabotiert und noch immer nicht verinnerlicht hat, dass es keine zweite Chance für den ersten Eindruck gibt, dem ist wohl nicht mehr zu helfen.

Doch auch bei dem Gros derjenigen, die in der Branche ein Bekleidungswerk angemessener Eleganz zu Tage tragen, ist nicht selten der Verlust des Augenmerks auf eine ganz wichtige Komponente im Tagesoutfit zu bemängeln: Das Oberhemd. Während schmutzige Krägen, ausgefranste Ärmelbünde oder fehlende Knöpfe noch für die extremsten und offensichtlichsten Fauxpas bürgen, so scheinen schlecht gebügelte und verschwitze Hemden mittlerweile einen traurigen Standard zu begründen.

Wer nicht auf die Dienste der lokalen Wäscherei zurückgreifen möchte oder kann, weil der Ablieferungstermin mal wieder verschwitzt wurde -oder aber, wer sich auf Geschäftsreisen im knappen Zeitfenster mit Knitterfalten bewegt, muss selber Hand anlegen. Der Klassiker für knitterfreie Kleidung in einer Notsituation ist wohl hinlänglich bekannt: Während Hemd und Hose auf dem Kleiderbügel in Badezimmer baumeln, erledigt das Kondensat der heiß aufgedrehten Dusche im geschlossen Nasskämmerlein kleinere Knitterfalten. Für Gröberes hilft nur: Das Bügeleisen.

 

Wer wissen will, wie man ein Hemd effektiv wie effizient bügelt, findet mit dem folgenden kleinen Clip Rat zur Tat.

Flash ist Pflicht!
 

 

Dass Bügeln auch richtig Spass machen kann, beweisen uns die EXTREME IRONING Freaks:

Flash ist Pflicht!
 

 

Doch merke: Nicht beim bügeln telefonieren, sonst gibt´s nen Satz heisse Ohren!

Flash ist Pflicht!
 

<- Zurück zu: Vertriebsnachrichten

Multimedia

Autoren auf Vertriebsnachrichten. Finanzberater, Coaches, Trainer und interessante Menschen.