Der Autor

Weitere Artikel des Autors

Das Branchenbarometer 2017

Hin und weg | Würden Sie in die Ausschließlichkeit wechseln?

05.04.2012 | Life Guide | Sein & Haben

Fitness First | Stilhart und Stahlgerecht

Wenn der Sommer naht, die Strände und Bäder rufen, die Bekleidung endlich wieder dünner und weniger wird und das Leben größtenteils wieder Draußen stattfindet, spätestens dann gerät etwas, das lange, lange Zeit nicht mehr so sehr im Blickfeld gestanden hat, in den Fokus.
Man hört es meist nicht besonders gerne, aber es ist Tatsache und Wahrheit: Der Winterspeck muss weg, der Astralkörper muss zurückkehren. Neben dem immerwährenden Problem der Disziplin, respektive Zeit, ist vor allem aber auch die lokale Möglichkeit des gepflegten Workouts ein ständiges Hindernis bei dem Ansatz sich wieder so richtig in Form (heute gerne auch Shape) zu bringen.

Überlaufene Stinkestuben, die nach altem Schweiß müffeln und hochgradig von Menschen mit Bierbäuchen, Transpirationsproblemen und erhöhtem Mitteilungsbedürfnis frequentiert werden, sind als Motivation meist sub-ideal. Ganz abgesehen von den Zuständen der zu benutzenden Gerätschaften in so manch einem Fitnesscenter. Klar: Laufen geht am Besten Draußen – da hat man dann auch die Ruhe und Konzentration. Aber: Nur Joggen für die Kondition reicht meist nicht aus – auch Krafttraining gehört zum Vollprogramm der Sommerstählung.

Für all diejenigen, die sich mit Stil stählen wollen, haben wir etwas Gewichtiges gefunden. Elegant, hochwertig, beste Materialien und mit Stil bestückt sind die Bewegungsprodukte aus dem Hause Hock ein echter Hingucker zum späteren beguckt werden. Wer ein Hantelset dieser deutschen Firma zuhause vorfindet, braucht wahrscheinlich keinen weitere Motivation um sich an die Arbeit an sich selbst zu machen. Im Gegensatz zu vielen anderen Produkten aus der allgemeinen Fitnessbranche, sind diese Gerätschaften so schick, dass sie auch als Designobjekte in den heimischen vier Wänden eine (äquivalent zum Besitzer) gute Figur machen. Stil hat jedoch – wie immer – seinen Preis: Das große Hantelset von Hockdesign kostet in etwa knapp 3.000 Euro.  Aber nunja, wenn`s schön macht (und auch noch so aussieht)!

 

 

Quelle: www.hockdesign.com

 

<- Zurück zu: Vertriebsnachrichten

Multimedia

Autoren auf Vertriebsnachrichten. Finanzberater, Coaches, Trainer und interessante Menschen.