Der Autor

Weitere Artikel des Autors

Das Branchenbarometer 2017

Hin und weg | Würden Sie in die Ausschließlichkeit wechseln?

09.04.2012 | Nachrichten Navigator

FinVermV | So ist es

Die Verabschiedung hat nun stattgefunden. Der Bundesrat beschloss die Neuregelung der Finanzanlage-Vermittlungverordnung (FinVermV) bereits Ende März. Vieles, was bereits im Vorfeld durchgesickert und angesprochen worden ist, wurde wie zu erwarten vom Bundesrat durchgewinkt. Ein paar wichtige Veränderungen hat es bei der Verordnung jedoch ebenfalls gegeben – nicht gerade zur Freude aller Beteiligten.

Die Verordnung tritt wie bekannt zum 1. Januar 2013 in Kraft. Die ersten Prüfungen bei der IHK zum „Finanzanlagefachmann“ können ab November 2012 bereits abgelegt werden, und – und das ist neu – beliebig oft wiederholt werden. Auch die Teilnahme an einer verpflichtenden Lehrgangsteilnahme vor Anmeldung zur Sachkundeprüfung wurde im jetzt verabschiedeten Gesetz gekippt. Ebenfalls zählt der Abschluss des geprüften Finanzfachwirtes in Kombination mit einjähriger Berufserfahrung als hinreichender Sachkunde-Nachweis im Sinne der Novellierung.
Als Wermutstropfen kann zum einen die Aberkennung der freiwilligen und privatrechtlichen Prüfung „Bausparen und Investment“ beim BWV „Berufsverband deutscher Versicherungswirtschaft“ oder an der DVA „Deutschen Versicherungsakademie“ als Nachweis, sowie die Uneinigkeit hinsichtlich einer bundesweit einheitlichen, zentralen Anlaufstelle für Vermittler gelten. Die spezifische Erlaubniserteilung liegt nun bei den Kammern oder Gewerbeämtern der einzelnen Länder, und nicht wie geplant einzig bei der IHK. 

 

 

<- Zurück zu: Vertriebsnachrichten

Multimedia

Autoren auf Vertriebsnachrichten. Finanzberater, Coaches, Trainer und interessante Menschen.