Der Autor

Weitere Artikel des Autors

Das Branchenbarometer 2017

Hin und weg | Würden Sie in die Ausschließlichkeit wechseln?

20.10.2015 | Life Guide | Sein & Haben

Einnorden | Der Gourmet, der aus der Kälte kam

Mit knapp 30 Jahren ist Magnus Nilsson ganz oben angekommen: in Jämtland... und in der Riege der besten Köche - samt eigenem Spitzenrestaurant - der Welt. Aber der Reihe nach.
Wie gesagt: Ganz oben. Jämtland ist eine schwedische Provinz die an Lappland grenzt und sich circa 600 Kilometer nordwestlich von Stockholm befindet. Eigentlich gibt es da oben außer Bären, Schnee, Wald und Wölfe nicht viel, also nix – und das Restaurant Fäviken Magasinet.

Es ist ein Rückzugsort und Exil, und für Gourmets die absolute Konzentration auf das Wesentliche. Wer im Fäviken Magasinet speist, der lässt sich (auch mangels jedweder äußerlicher Ablenkung, außer der Schönheit des Nichts in dieser Gegend) voll und ganz auf die kulinarische Erfahrung aus der Küche von Nilsson ein. Und das lohnt sich.

Alle Zutaten kommen natürlich saisonal aus der Region und variieren genauso natürlich mit den Jahreszeiten, die an diesem Ort das Leben absolut im Griff haben. Ganz im Sinne der New Nordic Cuisine wird in der Küche des Fäviken Magasinet mit allem experimentiert, was die Natur vor der Tür zu bieten hat. Fleisch, Fisch, Gemüse, Pilze und Wurzeln. Und das Ergebnis des Einsiedlers Nilsson, das auf den Tellern neben dem Kamin landet wird in allen Fachmagazinen regelmäßig mit Superlativen besprochen. Gelernt hat der junge Koch in den besten Pariser Restaurants und ist nun kurz unter dem Polarkreis sein eigener Fixstern der modernen Küche geworden. Wer es daher nicht geschafft hat, dass bald schließende NOMA in Kopenhagen zu besuchen, sollte sich auf der kulinarischen Expedition weiter nach Norden wagen. Wie in Kopenhagen ist es zwischenzeitlich auch im Fäviken nicht mehr ganz so einfach einen Tisch zu bekommen. Trotz der nicht ganz so einfachen Anreise (einfach mal Fäviken Magasinet bei Google-Maps eingeben, und staunen, was es da alles so nicht gibt in der Gegend – Anm. d. Red.), kommen die Menschen in Scharen (und Privatjets) angereist. Frühbuchen ist daher erste Gourmetpflicht. Hier zu Speisen ist aber so viel mehr als einfach zu Essen. Hier dazu ein kleines Video...

Flash ist Pflicht!

<- Zurück zu: Vertriebsnachrichten

Multimedia

Autoren auf Vertriebsnachrichten. Finanzberater, Coaches, Trainer und interessante Menschen.