Der Autor

Weitere Artikel des Autors

Das Branchenbarometer 2017

Hin und weg | Würden Sie in die Ausschließlichkeit wechseln?

18.01.2011 | Zeitvertrieb & Spass

Communicare | Es war ein Vers(t)ehen

Kommunikation. Ein Begriff, der durch die revolutionären technischen Neuerungen der letzten zehn bis zwanzig Jahre wohl zu den wichtigsten der neuen Post-post-Moderne gehört. Egal ob Twitter, Facebook, Skype undsoweiterundsofort...Alles, einfach alles: Kommunikation.

Besonders hervorgehoben werden, muss in diesem Zusammenhang natürlich auch der eigentliche Anfang der Erfolgsgeschichte – die SMS. Der, wie im südlichen Deutschland auch als „esemesen“ bezeichnete Vorgang der Textversendung von Mobiltelefon zu Mobiltelefon hat so manche Blüte getragen. Zugegeben: Nicht alle diese Blüten haben einen für die Semantik „betörenden Duft“.

In einer Buchvorstellung der Süddeutschen Zeitung werden seit geraumer Zeit die kuriosesten „Short-Message-Service“-Nachrichten (oder „Esemesen“) vorgestellt. Zusammengetragen wurden diese von zwei Autoren.

Falls sie noch nicht die Gelegenheit (ja, die Zeit ist meist knapp) gehabt haben sollten, sich diese leuchtenden Beispiele moderner Kommunikation anzuschauen, möchten wir, die Redaktion der Vertriebsnachrichten, Ihnen unseren absoluten Liebling und das glänzende Mahnmal moderner Gesprächs- bzw. Tippkultur nicht vorenthalten. Jetzt schon ein Synonym, ein Klassiker, und so unglaublich typisch, wie es tatsächlich kurz ist:

 

19.00 Uhr: Treffen wir uns um acht am Markt?

19.01 Uhr: O.K. und wann?

19.02 Uhr: Am Markt.

 

Mehr gelungene Kommunikationsbeispiele finden Sie auf der Online-Seite der Süddeutschen Zeitung hier oder in dem Buch:

Axel Lilienblum und Anna Koch

Du hast mich auf dem Balkon vergessen. Das Beste aus SMSvonGesternNacht.de

Copyright © 2010 by Rowohlt Verlag GmbH, rororo Taschenbuch

<- Zurück zu: Vertriebsnachrichten

Multimedia

Autoren auf Vertriebsnachrichten. Finanzberater, Coaches, Trainer und interessante Menschen.