Der Autor

Weitere Artikel des Autors

Das Branchenbarometer 2017

Hin und weg | Würden Sie in die Ausschließlichkeit wechseln?

05.10.2015 | Zeitvertrieb & Spass

Auswärtssieg | Mit Pausek(n)öpfchen

Der Beginn der neuen Woche ist für viele Menschen kein leichter Start. Während sich die Gliedmaßen, die Krawatte und die Gehirnwindungen bereits wieder voll und ganz an die Fronterfahrung des tagtäglichen Geschäfts akklimatisieren, schlummert die richtige und echte Motivation noch immer in den Daunenkissen und Träumereien eines wunderbaren, herbstlichen Sonntags.

Natürlich wissen Finanzprofis, wie es unsere Leserinnen und Leser nun einmal sind, sich selbst zu motivieren und zu Höchstleistungen anzuspornen Aber auch die Besten sind halt eben nur Menschen. Und für eben die Lebewesen mitten in der normalsten condition humaine des Wochenbeginns hätten wir da einen kleinen, einfachen Trick, die Wohlfühloase des Schlendrianwochenendes zumindest für ein paar (oder ein paar mehr) Minuten zu verlängern und ein kleines Plus an Kontemplationszeit rauszuschlagen.

Grundvoraussetzungen hierfür:

  1. Beobachtet werden! Wer ganz und gar Einzelkämpfer ist, und sich weder vor Ehepartnern im Home-Office, lieben Kollegen oder gar Chefs in einer Bürozeile verantworten muss, für den ist unser kleiner Betrug untauglich – zumal ja auch nie, nie, niemals Motiviationsdurststrecken bei den Solisten vorkommen.
  2. Das Arbeitshabitat: Anwesenheitspflicht ist … nunja: Pflicht. Die architektonischen Gegebenheiten müssen leider ebenfalls zu den Gunsten der „Versucher“ vorhanden sein.
  3. Fotoapparat, Pappe, Schere, Digitaldrucker, Kleber.
  4. So sieht das aus, mit der verlängerten Paus':

<- Zurück zu: Vertriebsnachrichten

Multimedia

Autoren auf Vertriebsnachrichten. Finanzberater, Coaches, Trainer und interessante Menschen.