Der Autor

Weitere Artikel des Autors

Das Branchenbarometer 2017

Hin und weg | Würden Sie in die Ausschließlichkeit wechseln?

01.02.2011 | Nachrichten Navigator

Anleger | Orientierungslos in den Szenarien

Die Variablen der modernen Gleichung zu Beginn des neuen Jahrzehnts werden nicht nur nicht aufgelöst - es kommen derer eher stetig neue hinzu.

Krise + Inflation + Zinsunwägbarkeiten + Unsicherheit + Überangebot = Orientierungslosigkeit.

Der geneigte Verbraucher, der sich für Anlageformen interessieren will, ist vom ständigen Aufschrecken derartig müde geworden, dass er nunmehr ohnmächtig vor zu treffenden Entscheidungen vegetiert. Jeder nächste Schritt ist nie der bestmögliche oder einfach nur fatal für die Absicherung des Lebensabends. So, oder so ähnlich zumindest die gefühlte Stimmung in der Republik. Die Unsicherheit aufgrund aller in letzter Zeit voranschreitender Ereignisse und vor allem, dass schlichtweg nicht mehr zu überschauende Angebot an garantierter (und in den Medien widerlegter) Sicherheit bringt das Fass der Skepsis zum Überlaufen - katatonische Schockstarre ist die Folge. Bestehende Verträge werden aufgekündigt, neue Verträge nicht mehr abgeschlossen – Bad News für die Menschen, die damit ihren Lebensunterhalt verdienen.

Good News für diejenigen, die die Gefühlswelt der potentiellen Anleger decodieren, und mit Empathie und Verständnis auf die Verunsicherten eingehen können. Ein schlankes übersichtliches Portfolio sollte ebenfalls zum Abbau der um sich greifenden Orientierungslosigkeit (die auch und vor allem der Rürup-, Eichel und Riesterrenten zu verdanken ist) beitragen. Kurz und prägnant ohne viele Zutaten sollte das erste Gespräch sein. Hier wird der Grundstein für Vertrauen gelegt und sich auf gleiche Augenhöhe mit dem Kunden, seinen Befürchtungen und Hoffnungen begeben. Das zweite Gespräch ist danach dann schon ein Wiedersehen unter Verbündeten mit ähnlich gefühlter Geschichte, und Zielen, die in dieselbe Richtung weisen.

Die Tugenden feiern ihr Comeback in diesen Zeiten - und sie müssen berücksichtigt werden. Die oberste und erste beim aktiven Verkauf: Geduld.

<- Zurück zu: Vertriebsnachrichten

Multimedia

Autoren auf Vertriebsnachrichten. Finanzberater, Coaches, Trainer und interessante Menschen.