Der Autor

Weitere Artikel des Autors

Das Branchenbarometer 2017

Hin und weg | Würden Sie in die Ausschließlichkeit wechseln?

01.10.2016 | Zeitvertrieb & Spass

Angetütert | Etwas andere Spaghettiträger

Nächster Halt: Knigge-nüchtern bitte. Unser heutiger Videofund kann als invertiertes (also eher negativ besetztes) Modellbeispiel für gleich mehrere Dinge herhalten. Zum einen könnte man es aus aktuellem Anlass als eine Form von Warnung verstehen: Wer die richtig „fiesn Wiesn“ zum Oktoberfest besucht, sollte sich davor, dabei und danach ein oder zwei Fakten bewusst sein:

Erstens sollten geneigte BesucherInnen sich die berühmte Basis zum avisierten „Maß-halten“ unbedingt VOR der Einkehr in in die diversen Festzelte aneignen – und bitte nicht erst DANACH, wie in dem kurzen Clip zu sehen ist.

Zweitens: In Zeiten, in denen „Little Brothers Are Watching You“ (Filmreminiszenz Nummer 1) - also alle Mitmenschen sich gegenseitig beobachten (observieren) und „gefundenes Fressen“ (sic!) der „dürstenden“ Allgemeinheit zur Verfügung stellen (posten) -, sollte man/frau sich wirklich zweimal überlegen, ob Maß-loses übertreiben eine gute Idee ist, oder ob man/frau wirklich den bzw. die Hauptdarsteller/in im Zombieklassiker „28 Beers later“ (Filmreminiszenz Nummer 2) mimen möchte.

Drittens. Props und Innovationspunkte vergeben wir an dieser Stelle für die gute gelöste Aufgabe des „Essens zum Mitnehmen“. Diese To-Go-Variante ist nicht übel (nur beim Zusehen) – und der Begriff „Tütengericht“ bekommt eine vollkommen neue Dimension.

Viertens müssen wir leider aus zivilisatorischen und ästhetischen Gründen ein paar Punkte für die innovative Verköstigungsmethode abziehen. Warum? Schauen Sie selbst.

 

In diesem Sinne: Prost und guten Hunger!

Flash ist Pflicht!

 

<- Zurück zu: Vertriebsnachrichten

Multimedia

Autoren auf Vertriebsnachrichten. Finanzberater, Coaches, Trainer und interessante Menschen.