Der Autor

Weitere Artikel des Autors

Das Branchenbarometer 2017

Hin und weg | Würden Sie in die Ausschließlichkeit wechseln?

25.02.2011 | Zeitvertrieb & Spass

Alle nur gekaut | Copy/Taste

So ist nun einmal der Gang der Geschichte. Ab und zu fallen zu den unmöglichsten Zeitpunkten die Dinge einfach passend zusammen. In diesem Fall, hat eine sehr bekannte Fastfood-Kette in ihren Filialen einen Wettbewerb ausgeschrieben, bei dem die geneigten Gourmets und Teilnehmer ihren eigenen, selbst gebastelten Hamburger zusammenschrauben und -designen können. Die Gewinnerbulette zwischen den Siegerbrötchen wird, wenn sie denn gewonnen hat, in das reguläre, schmackhafte Programm der bundesweit verstreuten Tempel lukullischer Hochkultur an die bedürftigen Geschmacksvertreter entäußert.

Man muss wirklich kein Professor der Sauciologie oder promovierter Bulletenhochstapler, kein Ingenieur der Brötchenbelegung oder Doktor der Schnellbräterei sein, um einen wirklich appetitlichen und appetitlichen (ups) Burgerentwurf abzuliefern.
Ohne hochmütig zu wirken: Unser Beitrag stellt hierbei eine in mühevollster Kleinarbeit zusammengestellte Variation dar, die uns fast (aber nur fast) in ihrer perfekten Zusammenstellung überfordert hatte. Umso glücklicher sind wir nun mit dem Ergebnis und bezeichnen uns einfach mal vorab bereits als Sieger. Das ist zwar nicht ganz korrekt  -aber verzeihlich.
Hier also unser McBeitrag zu dem aktuell ausgeschriebenen Wettbewerb des Branchenführers moderner Esskultur:

Der Wettbewerb: Auf der Homepage einer berühmten Fastfood-Kette.


Der Sieger: Der Guttenburger zum Frittenberg.

 

Wir möchten ausdrücklich betonen: Probieren Sie ihn. Wir haben es nicht bayreuth.

<- Zurück zu: Vertriebsnachrichten

Multimedia

Autoren auf Vertriebsnachrichten. Finanzberater, Coaches, Trainer und interessante Menschen.