Der Autor

Weitere Artikel des Autors

Das Branchenbarometer 2017

Hin und weg | Würden Sie in die Ausschließlichkeit wechseln?

05.11.2013 | Life Guide | Sein & Haben

Akustisches Equipment | Der Wumms der Lade

Klein, aber oho. Wer sich in punkto Beschallung, Design, Mobilität, Einfachheit und Vielseitigkeit mal etwas Neues und Gutes gönnen möchte, für den könnte diese kleine, heute von uns, vorgestellte Kiste so etwas wie die positive Büchse der Pandora hinsichtlich Frequenzen darstellen. Gerade einmal so groß wie ein Ziegelstein, kann die kleine Wunderkiste der Firma Jawbone namens Jambox mit einigen positiven Attributen aufwarten:

Neben dem zeitlos eleganten, gleichzeitig schlichten Design und dem qualitativ als gut einzuordnenden Klang samt Lautstärke, ist vor allem der Aspekt der "Kabelsalatvermeidung" eines der Hauptargumente für die winzige Lade. Zwar kann die kleine Box natürlich über Netzstecker angetrieben und via Klinkenkabel mit Smartphone, Tablet oder Notebook verbunden werden - es geht aber auch ohne: Die kinderleichte Bluetooth-Funktion und ein eingebauter leistungsstarker Akku ermöglichen die absolute Freiheit des Klanggenusses: Jederzeit und Überall.

Die Bedienung ist so schlicht, wie pragmatisch, in das Designkonzept eingebettet. Die Verarbeitung ist mit einem Wort: Wertig. Natürlich kann man mit der kleinen Kiste nicht nur dem Musikgenuss frönen - auch für Telefon- und Videokonferenzen ist der Ziegelstein dank eines "vernünftigen", eingebauten Mikros ein erfreulicher Helfer.

Wer also auf gutes Design nebst Klang und einer einfachen Bedienung und gelungenen Mobilitätsfunktion wert legt, sollte sich über den winzigen Kasten mal einen Gedanken machen. Da läuft was mit der Kiste.

 

Bildquelle: jawbone.com

<- Zurück zu: Vertriebsnachrichten

Multimedia

Autoren auf Vertriebsnachrichten. Finanzberater, Coaches, Trainer und interessante Menschen.