Der Autor

Weitere Artikel des Autors

Das Branchenbarometer 2017

Hin und weg | Würden Sie in die Ausschließlichkeit wechseln?

18.11.2013 | Zeitvertrieb & Spass

Aalglatt gelogen | Peinlich. Pikant. Eingestellt!

Wer denkt sich nur so etwas aus? Wohl ein jeder, der sich einer vakanten Stelle andienen möchte, bereitet sich auf etwaige Fragestellungen des anstehenden Bewerbungsgespräches nach besten Wissen und Gewissen vor.

So mancher bedient sich im riesigen Fundus des Assessment Lehrbücher- Marktes oder beauftragt gar einen persönlichen Coach, der auf knifflige Fragestellungen zu beruflichen Qualitäten und der Persönlichkeit vorbereiten soll: Da gibt es den Frageklassiker zur Selbsteinschätzung nach positiven wie negativen Eigenschaften der eigenen Persönlichkeit, die man bitte in prioritärer Folge zu strukturieren habe, da gibt es Fragen zu Hobbies, zu Vorlieben und zu den Dingen, die man so gar nicht mag.

Was im situativen Kontext eines Bewerbungsgespräches wohl niemand goutiert, sind Fragen die ans Eingemachte gehen und den potentiellen Brot und Lohngeber gar nichts angehen dürften: Tabu sollten natürlich Themen wie sexuelle Präferenzen und Neigungen sein; doch allerdings nicht für den Personalbeauftragten im nachfolgenden, zugegebenermaßen recht pikantem Videoclip, den die Vertriebsnachrichten Redaktion in den Weiten des Netzes gefunden hat.

Auch wenn der Clip das ein oder andere Klischee bedient- wir vertrauen auf die humorige Seite unserer Leserschaft und wünschen: Viel Spaß!

Flash ist Pflicht!

 

<- Zurück zu: Vertriebsnachrichten

Multimedia

Autoren auf Vertriebsnachrichten. Finanzberater, Coaches, Trainer und interessante Menschen.